Connect with us

Deutsch

Hinweise zum Coronavirus (COVID-19) in Griechenland/ Reisebeschränkungen

Published

on

Coronavirus: Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da mit starken und weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, und der weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist.

Das Risiko, dass Sie Ihre Rückreise aufgrund der zunehmenden Einschränkungen nicht mehr antreten können, ist derzeit hoch.

 

Reisen von und nach Griechenland

 

Ab dem 18.03.2020 müssen sich alle Personen, die vom Ausland nach Griechenland einreisen, in eine 14-tägige Hausquarantäne begeben.

Die Situation hinsichtlich der Ausbreitung des Coronavirus ändert sich dynamisch. Reisenden jeder Art wird empfohlen, ihre Besuche zu verkürzen und an ihre Wohnorte in Deutschland zurückzukehren.

Hierzu sollen sie sich in erster Linie an ihre Reiseveranstalter oder ihre Fluglinien wenden. Die Ein- bzw.

Ausreise über jeglichen Land- bzw.

Seeweg nach/aus Griechenland scheint derzeit für deutsche Staatsangehörige nicht mehr möglich! Flugverbindungen können ebenfalls kurzfristig entfallen.

 

Informationen zu Reisebeschränkungen und Grenzkontrollen in Deutschland finden Sie hier.

Wer aus Griechenland per Flug nach Deutschland einreist, wird weiterhin grundsätzlich nicht kontrolliert.

 

Ausländische Staatsangehörige sollten sich vor ihrer Abreise nach Deutschland informieren, ob für sie eine Einreise möglich ist.

Sowohl für deutsche als auch ausländische Reisende gilt: Sollten Sie einen Flug mit Zwischenstopp (Transit) in einem dritten Land antreten, erkundigen Sie sich bitte bei den Behörden/der Auslandsvertretung des Transitlandes, ob Ihnen der Transit auch gewährt wird.

Situation in Griechenland

Das öffentliche Leben in Griechenland kommt weitestgehend zum Erliegen:

 

Alle Geschäfte, die nicht für die Grundversorgung notwendig sind, sind seit dem 14.03. für 15 Tage geschlossen. Weiterhin geöffnet sind Supermärkte, Apotheken, Bäckereien, Tankstellen und Take-away-Restaurants.

Mit Ausnahme von Arbeit, Arzt, Supermarkt, Post, Bank, Tankstelle, Hilfeleistungen, persönlichem Training/Jogging, Ausführen von Haustieren wird unnötiger Aufenthalt in der Öffentlichkeit für Einzelpersonen untersagt. Bei Verstoß sind Geldstrafen zu erwarten.

Einrichtungen wie Museen, Theater, Gerichte, Kinos, Sportstudios, Clubs, archäologische Stätten und Spielplätze sowie sämtliche Bildungseinrichtungen bleiben geschlossen.

Ab dem 23.03.2020 werden landesweit alle Hotels mit saisonalem oder Ganzjahresbetrieb bis 30.04. geschlossen, mit Ausnahme von jeweils drei Hotels in Athen und Thessaloniki sowie einem Hotel in den jeweiligen Hauptstädten der Präfekturen (für die Präfektur Evros gilt eine Sonderregelung).

Versammlungen von mehr als 10 Personen im Freien sind untersagt.

Alle Flüge von Griechenland nach Italien und Spanien bzw. umgekehrt sind bis 15.04. ausgesetzt.

Der Fährverkehr (Personen) nach Italien und in die Türkei ist bis zum 15.04. ausgesetzt.

Kreuzfahrtschiffe und Sportboote dürfen Griechenland bis zum 15.04. nicht mehr anlaufen. Bootsführer sollten sich über den Informationsdienst NAVTEX informieren.

Sollten Sie nach einer Reise in ein betroffenes Gebiet innerhalb von 14 Tagen Krankheitssymptome entwickeln, rufen Sie bitte eine Ärztin oder einen Arzt oder die nationale Gesundheitsbehörde (National Public Health Organization) an und bleiben zu Hause. Die nationale Gesundheitsbehörde hat folgende Rufnummern eingerichtet:

 

1135 (24h-Hotline; nur innerhalb Griechenlands anwählbar)

(0030) 210 521 2054

(0030) 210 521 2000

Das Ministerium hat 13 Krankenhäuser benannt, die Verdachtsfälle aufnehmen:

 

  • Krankenhaus „Sotiria“ in Athen, vertretungsweise Krankenhaus „Evangelismos“ in Athen
  • Krankenhaus „Attikon“ in Athen, vertretungsweise Krankenhaus „Thriasion“ in Elefsina (bei Athen)
  • Universitätsklinik „Achepa“ in Thessaloniki, vertretungsweise
  • „Universitätsklinik Alexandroupoli“ in Alexandroupoli und Krankenhaus
  • „Mpodosakio“ in Ptolemaida (Westmakedonien)
  • Universitätsklinik „Larisa“ in Larisa,
  • vertretungsweise Krankenhaus „Lamia“ in Lamia
  • Universitätsklinik „Panagia i voithia“ in Patras,
  • vertretungsweise Universitätsklinik „Ioannina“ in Ioannina
  • Universitätsklinik „Heraklion“ in Heraklion,
  • vertretungsweise Krankenhaus „ Aghios Georgios“ in Chania

Advertisement
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Deutsch

The Greek Film Festival in Berlin: EMERGING GREEKS AWARD 2021

Published

on

Από

Die diesjährige Preisverleihung des EMERGING GREEKS AWARD fand den Umständen entsprechend digital in einer Zoom – Konferenz am Samstag Abend des 05. Junis in angenehmer Runde statt. In Anwesenheit der Regisseure des Wettbewerbs, der Festivalleitung und der Jury der 6.

Edition, bestehend aus Isona Admetlla (World Cinema Fund), Venia Vergou (Hellenic Film Commission) und Knut Elstermann (Filmkritiker Radio1 / rbb) wurde der Preis in der Wettbewerbssektion für 1. und 2. Werke junger Regisseure verliehen.

Die Aufzeichnung der Verleihung ist auf dem Vimeo Kanal des Festivals abrufbar: TGFFB: Award Ceremony 2021 on Vimeo

Die Filme im Wettbwerbs sind:

  • DEFUNCT – von Zacharias Mavroeidis, Berlin Premiere
  • NOT TO BE UNPLEASANT BUT WE NEED TO HAVE A SERIOUS TALK – von Giorgos Georgopoulos, Deutschlandpremiere
  • KALA AZAR – von Janis Rafa, Deutschlandpremiere
  • GREEN SEA – von Angeliki Antoniou, Berlin Premiere
  • AMERCEMENT – von Fokion Bogris, internationale Premiere

Der EMERGING GREEKS AWARD, verbunden mit dem Betrag von 1.000 € gesponsert vom Griechischen Filmcenter, wurde an den Film KALA AZAR von Janis Rafa verliehen.

Fast ohne Dialog lädt uns der Film auf eine künstlerische Reise ein, indem er die symbiotische Beziehung von Mensch und Tier erkundet und uns mit dem Ursprung der menschlichen Natur wiedervereint. Manchmal roh und schockierend, sehr körperlich und immer mit einem faszinierenden Blick. Ein exzellentes künstlerisches Werk, das durchdringt und neue Perspektiven unserer Beziehung zum Tod offenbart“ so die Begründung der Jury.

Photos source: The Greek Film Festival in Berlin

Ακολουθήστε μας στα Social Media
Continue Reading

Deutsch

Paketdienst-SMS: Vorsicht, Abzocke!

Published

on

Από

Paketdienst-SMS: Vorsicht, Abzocke! foto: ©europolitis

Es geht immer um die Zustellung eines Pakets: Viele Handynutzer werden aktuell von einer SMS-Flut belästigt. Enthalten ist jedes Mal ein Link auf seltsame Internetseiten.

 

Die Absichten der unbekannten Absender sind unterschiedlich: Einige haben es darauf abgesehen, schädliche Apps zu verbreiten, die Daten auslesen und massenweise SMS an gespeicherte Kontakte senden – wie zum Beispiel das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt.

Andere wollen ahnungslose Nutzer in Abofallen locken, wie checked4you, das Online-Jugendmagazin der Verbraucherzentrale NRW, erklärt. Dort sind solche Kurznachrichten im November 2019 erstmals in Erscheinung getreten. Seit Ostern 2021 werden die Mitteilungen offenbar noch etliche Male häufiger verschickt als zuvor.

 

Beispiele solcher Nachrichten (inkl. Schreibfehlern):

 

Ihr paket wird heute zum Absender zuruckgesendet. Letzte Moglichkeit es abzuholen *Link*

Paket [009232513] wurde im Verteilerzentrum angehalten. Verfolgen Sie Ihre Sendung hier: *Link*

Hallo , Ihr Paket steht noch aus. Bestatigen Sie Ihre Angaben hier: *Link* Deutsche Post

Hallo , Der Kurier nahm das Paket ab. Track: *Link*

Liebe/r , Ihre Bestellung ist verschickt! Lieferung nachverfolgen: *Link*

Vielen Dank! Ihr Termin ist bestaetigt. Aktueller Status der Sendung: *Link*

Die von Ihnen gekaufte Ware wurde versendet. Bitte uberprufen Sie die Details. *Link*

Ihre Sendung geht soeben in Zustellung, verfolgen Sie Ihre Sendung unter *Link*

 

Einige SMS enthalten sogar persönliche Anreden. Fälle wie: “Hallo Stefan D2” oder “Hallo Paulas Mutter” sprechen dafür, dass die Handynummern aus Telefonbucheinträgen anderer Handynutzer stammen, deren Daten von Schadprogrammen ausgelesen wurden. Wenn Sie eine SMS mit so einer Anrede erhalten, heißt das also in der Regel nicht, dass der Absender Sie und Ihr Umfeld tatsächlich näher kennt. Die Nachrichten sind so programmiert, dass einfach die Infos Vorname und Nachname automatisch eingefügt werden.

 

Wie schütze ich mich vor Schäden durch diese SMS?

Öffnen Sie keinen Link aus SMS unbekannter Herkunft! Haben Sie es doch gemacht, stimmen Sie keiner Installation einer neuen App zu!

Antworten Sie nicht auf die SMS, sondern löschen Sie sie! Jede andere Reaktion zeigt, dass die Handynummer aktiv genutzt wird.

Die Rufnummer des SMS-Absenders kann gesperrt werden. Doch das schützt nicht vor weiteren ähnlichen Nachrichten, denn die Nummern wechseln ständig.

Erwarten Sie tatsächlich ein Paket, erkundigen Sie sich mit einem Anruf oder per E-Mail beim Paket-Absender, ob es Zustellprobleme gibt.

Setzen Sie allgemeine Schutz-Hinweise um:

Halten Sie Betriebssysteme, Apps und Virenschutz durch Updates immer auf dem aktuellen Stand.

Sofern nicht bereits eingerichtet, sollten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter eine Drittanbietersperre aktivieren.

Wenn Sie ein Android-Smartphone verwenden, deaktivieren Sie die Möglichkeit, dass Apps aus unbekannten Quellen installiert werden dürfen. Öffnen Sie dafür die Einstellungen Ihres Geräts (meistens ein Zahnrad-Symbol) und geben Sie ins Suchfeld (Lupe-Symbol) unbekannt ein. Es sollte der Eintrag Unbekannte Apps installieren erscheinen. Tippen Sie ihn an. Je nach Android-Version können Sie dann generell die Installation unbekannter Apps verbieten oder einzelnen Apps verbieten, weitere Apps aus unbekannten Quellen zu installieren.

Bei iPhones sind nur Installationen aus dem App-Store von Apple möglich, sofern man die Geräte nicht selbst manipuliert hat.

 

Was ist zu tun, wenn ich den Link geöffnet habe?

Schalten Sie Ihr Smartphone in den Flugmodus, damit die schädliche App keine weiteren Daten über das Internet senden kann.

Sammeln Sie Beweise (z.B. durch Erstellen von Bildschirmfotos) und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei oder gehen Sie mit dem betroffenen Smartphone zur nächsten Polizeiwache, damit dort Beweise gesichert werden können.

Um die schädliche App zu deinstallieren, starten Sie Ihr Smartphone im abgesicherten Modus neu und suchen Sie nach kürzlich installierten und unbekannten Apps. Im schlimmsten Fall hilft nur ein Zurücksetzen des Geräts in den Auslieferungszustand.

 

Quelle: VC




Ακολουθήστε μας στα Social Media

Continue Reading

Deutsch

«This is Arcadia»

Published

on

Από

«This is Arcadia»




Ακολουθήστε μας στα Social Media

Continue Reading

Deutsch

Beleuchtung des Rheinturms Düsseldorf – 200 Jahre Griechische Revolution vom 25. März 1821-2021!

Published

on

Από

Momentaufnahmen der Beleuchtung des Rheinturms Düsseldorf, anlässlich des 200. Jubiläums der Griechischen Revolution von 1821! (25. März 2021)

Generalkonsulat von Griechenland in Düsseldorf

#Griechenland2021




Ακολουθήστε μας στα Social Media

Continue Reading

Deutsch

200 Jahre Griechische Revolution I Gedenkveranstaltung (Rhein-Neckar am 20.3.2021)

Published

on

Από

Die Griechische Revolution (1821–1829), auch Griechischer Aufstand oder Griechischer Unabhängigkeitskrieg genannt, bezeichnet den Kampf der Griechen gegen die Herrschaft der Osmanen und für eine unabhängige griechische Republik. Der 25. März 1821 markiert den Beginn der griechischen Revolution und ist Nationalfeiertag in Griechenland.




Ακολουθήστε μας στα Social Media

Continue Reading

Deutsch

200ten Jahrestags der Griechischen Revolution vom 25. März 1821

Published

on

Από

Bekanntmachung

Aus Anlass der Feierlichkeiten des 200ten Jahrestags der Griechischen Revolution vom 25. März1821 -dessen Feier wir leider aufgrund der Pandemie nicht gemeinsam begehen können -, wird ,in Zusammenarbeit mit derStiftung DUS-illuminated® und unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Düsseldorf, Herrn Dr. Stephan Keller, in den Abendstunden des 25. März dasmit 240mhöchste Gebäude der Stadt in den Nationalfarben Blau und Weißbeleuchten:

Den Rheinturm-Fernsehturm!Fotografiert euch mit dem Rheinturm im Hintergrund von einem Ort der Stadt eurer Wahl und teilt diesen Moment mit uns auf den Social-Media-Plattformen durch die Verlinkungen:

@GRinDusseldorf#Griechenland2021 #ΧρόνιαΠολλάΕλλάδα

25. März!–Wir schreiten nach vorn! -Wir schauen empor!@GRinDusseldorf-#Griechenland2021 –




Ακολουθήστε μας στα Social Media

Continue Reading
Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis

ΕΝΤΥΠΕΣ ΕΚΔΟΣΕΙΣ – GEDRUCKTE VERSIONEN

Like us on Facebook

Advertisement Europolitis 24

Für mehr

Abonnieren Sie kostenlos unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Informationen zu Ihrem E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Something went wrong.

Advertisement
Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis