Connect with us

Deutsch

Osterbotschaft 2022 des Metropoliten Augoustinos von Deutschland, Exarchen von Zentraleuropa

Published

on

Osterbotschaft 2022

des Metropoliten Augoustinos von Deutschland,

Exarchen von Zentraleuropa

* * *

Liebe orthodoxe Christen in Deutschland!

Die heutige Nacht ist schön, aber auch eigenartig! Es ist noch nicht lange her, dass wir auf Golgatha waren. Wir standen unter dem Kreuz des Herrn. Wir betrachteten mit von Trauer erfülltem Herz den Gekreuzigten. Ihn, der uns gelehrt hat, dass die wahre Liebe das höchste Opfer ist, das wir erbringen; und zwar nicht die anderen, sondern uns selbst zu opfern. Und jetzt erwarten wir, wie Er es uns zugesagt hat, seine Auferstehung.

In wenigen Augenblicken wird an die Stelle des Schmerzes über die Ungerechtigkeit die Erleichterung über den so unerwarteten Sieg dessen, dem dieses große Unrecht geschehen ist, treten; an Stelle der Gewalt und des Hasses gegen diesen wahrhaft Unschuldigen wird der Friede und die Vergebung durch Seine Liebe treten; denn nur diese vermag, Gegensätze zu vereinen, Widersacher zu versöhnen, sogar den Tod selbst zu überwinden!

Der Sohn Gottes lehrt uns, dass wir die Auferstehung nur sehen können, wenn wir uns selbst verleugnen – besonders jene schrecklichen Eigenschaften von uns, die uns und andere belasten –, wenn wir unser persönliches Kreuz auf uns nehmen und Ihm nachfolgen1. Es gibt keine Abkürzung auf dem Weg zur Auferstehung. Er führt immer durch Golgatha; und immer mit der Gewissheit: „Es ist sein Kreuz und nicht das unsere, das uns rettet. Es ist sein Kreuz, das nicht nur anderen Kreuzen einen Sinn gibt, sondern ihnen auch Wirksamkeit verleiht.“2

Wie erschreckend aktuell, besonders für unsere Geschwister in der Ukraine, und wie wahr ist die Feststellung des Apostels Paulus, wenn er an die Christen in Korinth schreibt: Solange es uns Menschen gibt, werden uns überall Schwierigkeiten bedrängen, von außen Kämpfe und von innen Ängste.3 Jedoch versichert uns der Apostel Paulus selbst, der auf wundersame Weise dem auferstandenen Christus begegnete, dass wir Christen trotz aller Leiden, Nöten, Sorgen und Bedrängnisse4 „durch lautere Gesinnung, durch Erkenntnis, durch Langmut, durch Güte, durch den Heiligen Geist, durch ungeheuchelte Liebe“5 wandeln. Und er fährt fort: „Wir werden verkannt und doch anerkannt; wir sind wie Sterbende und siehe, wir leben; wir werden gezüchtigt und doch nicht getötet; uns wird Leid zugefügt und doch sind wir jederzeit fröhlich; wir sind arm und machen doch viele reich; wir haben nichts und haben doch alles.“6

An diesem Osterfest wünsche ich mir gemeinsam mit dem Apostel Paulus, dass auch wir unsere Herzen weit aufgehen lassen7, dass wir Kraft vom Gekreuzigten und Gnade von unserem auferstandenen Herrn empfangen, damit Seine Auferstehung zu unserer eigenen persönlichen Auferstehung wird, dass uns also die Angst genommen wird und wir uns der Freiheit in seiner Nähe erfreuen. Möge auch für uns die Schönheit und das Eigenartige dieser Auferstehungsnacht Wirklichkeit werden: dass wir nämlich nichts haben und doch alles besitzen — im Namen des Herrn der Herrlichkeit!

Liebe orthodoxe Christen in Deutschland,

Gesegnetes Osterfest!

Euer Metropolit

† Augoustinos von Deutschland

—————————————————–

1 Vgl. Mt 16,24.
2 Alexander Schmemann, Die Große Fastenzeit. Askese und Liturgie in der Orthodoxen Kirche, Veröffentlichungen des Instituts für Orthodoxe Theologie 2, München 1994, S. 64.
3 Vgl. 2 Kor 7,5.
4 Vgl. 2 Kor 6,4-5.
5 2 Kor 6,6.
6 2 Kor 6,9-10.
7 Vgl. 2 Kor 6,13.

Advertisement
Click to comment

Leave a Reply

Η ηλ. διεύθυνση σας δεν δημοσιεύεται. Τα υποχρεωτικά πεδία σημειώνονται με *

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

Deutsch

Familienversicherung in der Krankenkasse: Wer kostenlos mit rein kommt

Published

on

Από

Familienversicherung – beitragsfrei mitversichert

Die gesetzliche Krankenversicherung ist für Familien attraktiv, weil Familienangehörige unter bestimmten Bedingungen beitragsfrei in der Familienversicherung mitversichert werden können. Das versicherte Mitglied muss dafür den Angehörigen lediglich bei seiner Krankenkasse anmelden. Der Angehörige bekommt eine eigene Krankenkassenkarte und kann damit die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse in Anspruch nehmen.

Eine Familienversicherung gibt es in der privaten Krankenversicherung nicht. Hier müssen Familienangehörige mit einem zusätzlichen Vertrag selbst versichert werden.

Welche Voraussetzungen gibt es für die Familienversicherung?

Der mitzuversichernde Familienangehörige muss seinen gewöhnlichen Wohnsitz in Deutschland haben.

Es darf keine andere Krankenversicherung bestehen, die eine Familienversicherung ausschließt, zum Beispiel eine Pflichtversicherung als Arbeitnehmer:in oder Rentner:in.

Als familienversicherter Angehöriger darf man 2024 nur geringe Einnahmen von monatlich maximal 505 Euro haben. Für Minijobber gelten besondere Regelungen. Falls ein  Familienangehöriger eine geringfügige Beschäftigung ausübt, darf das zulässige Gesamteinkommen die Minijob-Grenze nicht übersteigen. Diese liegt 2024 bei 538 Euro im Monat.

Tipp: Bis zu zweimal im Jahr darf man diese Grenzen überschreiten. Das Elterngeld zählt außerdem für die Krankenversicherung nicht zu den Einnahmen, so dass man trotzdem familienversichert bleibt, wenn die Einkommensgrenzen nur wegen des Elterngeldes überschritten werden.

Eine hauptberufliche Selbstständigkeit schließt eine Familienversicherung aus.

Man darf nicht auf Antrag von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht befreit sein (Befreiung von der Versicherungspflicht).

Außerdem können Personen bestimmter Berufsgruppen wie Beamt:innen, Richter:innen, Soldat:innen oder Geistliche nicht in die Familienversicherung aufgenommen werden.

Wer kann sich familienversichern?

Erfüllen sie die obigen Bedingungen, können Ehepartner oder Lebenspartner:innen nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz in der gesetzlichen Krankenversicherung ihres Angehörigen beitragsfrei mitversichert werden.

Bis das Scheidungsurteil rechtskräftig ist, können beide Ehepartner:innen in der Familienversicherung bleiben – auch wenn sie getrennt leben.

Kinder können in aller Regel bis zum 18. Lebensjahr familienversichert werden. Das gilt auch für Stiefkinder und Enkel, wenn das Mitglied sie überwiegend unterhält, und für Pflegekinder in häuslicher Gemeinschaft. Die Zeit verlängert sich sogar bis zum 23. Lebensjahr, wenn das Kind nicht erwerbstätig ist z. B. wegen Schulbesuchs und bis zum 25. Lebensjahr, wenn es in Ausbildung oder einem Studium ist.

Ist die Ausbildung durch einen Wehrdienst, einen Freiwilligendienst oder eine Tätigkeit als Entwicklungshelfer:in unterbrochen, ist eine Verlängerung um weitere zwölf Monate möglich. Kinder, die sich aufgrund einer Behinderung nicht selbst versorgen können, bleiben unbegrenzt familienversichert.

Wann können die Kinder nicht familienversichert werden?

Ist ein Elternteil privat und der andere gesetzlich versichert, ist eine Familienversicherung ausgeschlossen, wenn:

der privat versicherte Elternteil mehr als der gesetzlich Versicherte verdient und

das monatliche Gesamteinkommen des privat versicherten Elternteils regelmäßig ein Zwölftel der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) übersteigt (2024: monatlich 5.775 Euro).

Verbraucherzentrale

Continue Reading

Deutsch

Mehrweg oder Einweg: Unterschiede und Regeln bei Getränken

Published

on

Από

Früher mal war das Pfand ein eindeutiges Merkmal für Mehrweg-Verpackungen, ebenso konnte man nur Mehrweg-Fla­schen in Kästen kaufen. Heute ist beides auch für Einweg-Verpackun­gen möglich.

-Mehrweg-Flaschen haben keine einheitliche Kennzeichnung, Einwegbehälter haben ein Pfand-Logo.

-Während bei Mehrweg die Höhe des Pfands unterschiedlich ist (meist 8 oder 15 Cent), werden auf Einweg-Verpackungen immer 25 Cent erhoben.

-Ein Markt kann die Rücknahme von Mehrwegflaschen verweigern, wenn er sie selbst nicht verkauft. Das ist bei Einwegbehältern so nicht erlaubt.

Kennzeichen EINWEG oder MEHRWEG am Verkaufsregal

Das Verpackungsgesetz schreibt vor, dass der Handel im Geschäft mit deutlich sicht- und lesbaren Informationsschildern darauf hinweisen muss, ob es sich um EINWEG- oder MEHRWEG-Getränkeverpackungen handelt.

Pfandpflicht ausgeweitet

Seit dem 1. Januar 2024 sind auch Einwegkunstoffflaschen von Milch und Milchmischgetänken mit einem Milchanteil von mindestens 50 Prozent sowie sonstige trinkbare Milcherzeugnisse bepfandet.

Die ohne Pfand

Weiterhin nicht bepfandet sind diätetische Getränke für Säuglinge und Kinder in Einwegflaschen.

Pfandfrei sind auch immer Getränkekartons oder Schlauchbeutel, weil sie wie die Mehrweg-Verpackungen als ökologisch vorteilhaft angesehen werden. Alle nicht bepfandeten Verpackungen gehören in die gelbe Tonne bzw. den gelben Sack (oder Wertstofftonne, wenn diese in Ihrer Kommune angeboten wird) oder in den Glascontainer.

Continue Reading

Deutsch

Nicht krankenversichert – was tun?

Published

on

Από

Noch immer gibt es in Deutschland Menschen, die nicht krankenversichert sind, obwohl für die die meisten eine Versicherungspflicht besteht. Wenn Sie nicht versichert sind, können Sie bei Krankheit keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen oder müssen die Kosten für eine ärztliche Behandlung selbst tragen

Versichern Sie sich wieder, werden Sie dem System zugeordnet, bei dem Sie zuletzt krankenversichert waren.

Waren Sie also vor seiner versicherungslosen Zeit gesetzlich krankenversichert war, werden Sie wieder Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Waren Sie zuletzt privat krankenversichert, müssen Sie wieder einen Vertrag bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen abschließen.

Wenn Sie unsicher sind, melden Sie sich besser zuerst bei einer gesetzlichen Krankenkasse, die das dann klären kann.

Wie wird man wieder Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung?

Wer unversichert ist, aber früher Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse war, meldet sich bei seiner früheren Krankenkasse. Unabhängig vom Gesundheitszustand muss die frühere Krankenkasse Betroffene wieder aufnehmen.

Zuständig ist immer die letzte Krankenkasse, bei der einmal eine Mitgliedschaft bestand. Ist die Krankenkasse in der Zwischenzeit mit einer anderen Krankenkasse fusioniert, ist die aus der Fusion entstandene Krankenkasse zuständig. Gibt es die frühere Krankenkasse nicht mehr, kann man sich eine andere Krankenkasse aussuchen.

Muss ich Beiträge für die Zeit, in der ich nicht versichert war, nachzahlen?

In der Zeit ohne Krankenversicherungsschutz laufen, auch wenn Sie nie beim Arzt waren, Beitragsschulden auf.

Gesetzliche Krankenkassen können dann die rückständigen Beiträge einfordern, vollstrecken und Säumniszuschläge erheben. Bezahlen Versicherte fällige Beiträge nicht, wird ein Säumniszuschlag berechnet (§ 24 SGB IV).  Der Säumniszuschlag beträgt ein Prozent pro Monat.

Die Beiträge, die in der Zeit der Nichtversicherung angefallen sind, müssen Sie nachzahlen. Haben Sie sich bei der gesetzlichen Krankenkasse wieder angemeldet, berechnet diese die Schulden, die Sie nachzahlen müssen. Je nachdem, wie lange Sie unversichert waren, können erhebliche Summen zusammenkommen.

Es gibt aber Regeln, die die Höhe der Schulden beeinflussen können. Prüfen Sie als erstes, ob Forderungen bereits verjährt sind.

Beitragsschulden bei der gesetzlichen Krankenversicherung verjähren nach den sozialrechtlichen Vorschriften nach 4 Jahren. Und zwar nach Ablauf des Jahres, in denen sie entstanden sind.

Quelle Verbraucherzentrale

Continue Reading

Deutsch

Ver.di-Warnstreik bei der Hamburger Hochbahn AG

Published

on

Από

Qelle foto C.P

Am 2. Februar 2024 kam es bei der Hamburger Hochbahn AG zu einem von Verdi ausgerufenen Warnstreik.

Über 1.500 Mitarbeiter der Hamburger Hochbahn haben Lautstark protestiert und ihre Forderungen zum wiederholten Mal auf den Tisch gebracht.

FORDERUNGEN:

Qelle foto C.P

Reduzierung der Wochenarbeitszeit auf 35 Stunden (bei vollem Lohnausgleich)

Streichung der Ausnahmeregelung für maximale und mini- male Dienstlängen im Bereich Bus und U-Bahn

Abschaffung der bisherigen Überstundenregelung für den Fahrdienst Bus

Höhere Zulagen für planmäßige Arbeit zu ungünstigen Zeiten

Erhöhung des Urlaubsanspruchs auf 32 Arbeitstage bezogen auf 5-Tagewoche

Reduzierung der maximalen Dienstlänge für geteilte Dienste auf 13 Stunden

Mindestens 11 Stunden Ruhezeit zwischen den Diensten

Erhöhung der Zulage für geteilte Dienste (unabhängig der Dauer) auf 25 € pro Dienst

Erhöhung der Jahressonderzahlung auf 100 % des Monatstabellenentgelts

Einführung eines Anspruchs auf vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 26,59 € im Monat

Einführung eines Anspruchs auf Arbeitszeitaufstockung entsprechend regelmäßig geleisteter Überstunden

Jubiläumsgeld auch nach 10 Dienstjahren

Eine maximale Laufzeit bis zum 31. Dezember 2025

Continue Reading

auf Deutsch

Universität Hamburg: Die griechische Sprache im Jahr 2024

Published

on

Από

Das Institut für Griechische und Lateinische Philologie lädt ein zu einer Veranstaltung aus Anlass des Tages der Griechischen Sprache am 9. Februar 2024

Zeit und Ort: Freitag, 9.Februar 2024, 16:15 bis 18:00, Von-Melle-Park 6 („Philturm“), 20146 Hamburg, Hörsaal B (im Erdgeschoss, barrierefrei)

Programm:

1) Begrüßung PROF. DR. ULRICH MOENNIG

2) Einleitendes

IOANNIS VIKELIDIS

Generalkonsul der Hellenischen Republik in Hamburg

3) Lehre und Forschung zum an1ken Griechisch an der Universität Hamburg

PROF. DR. CHRISTIAN BROCKMANN

4) Neugriechisch: Aus der Praxis der Sprachvermittlung DR. ATHANASIOS ANASTASIADIS

5) Nicht nur Standardneugriechisch: kretische Mantinades

EFTICHIA OLOWSON-SAVIOLAKI

Vorsitzende des Vereins der Kreter in Hamburg und Umgebung und Vorsitzende des Pankretischen Verbands in Europa

6) Gefährdetes Sprachgut: pontisches Griechisch

CHRISTOS PECHLIVANIDIS

Vorsitzender des Vereins der Pontier in Hamburg und Umgeburg e.V.

7) Das Studium der Neogräzistik und Byzantinistik an der UHH

Mit anschließender Gelegenheit zu formlosem Gespräch und Austausch

PROF. DR. ULRICH MOENNIG

Continue Reading

auf Deutsch

Neues Jahr, neue Gesetze: Was sich für Verbraucher: innen 2024 ändert!

Published

on

Από

Preis bei Kfz-Versicherungen steigen

Die Prämien für Kfz-Versicherungen steigen 2024 um mindestens 10 Prozent. Grund dafür ist vor allem, dass die Kosten für Reparaturen durch die hohe Inflation gestiegen sind. Preise verschiedener Anbieter zu vergleichen, lohnt sich dennoch wegen des harten Wettbewerbs. Steigen die Preise, haben Verbraucher:innen ein Sonderkündigungsrecht von vier Wochen nach Erhalt der Mitteilung.

Sachversicherungen heben Prämien an

Im Bereich der Hausrat- oder Gebäudeversicherungen werden für das kommende Jahr ebenfalls Preissteigerungen erwartet. Ein Grund sind die immer noch hohen Kosten der Versicherer durch die Flutkatastrophe im Sommer 2021. Zudem fallen durch die hohe Inflation Handwerks-, Material- und Baukosten im Schadenfall höher aus.

Regelsätze beim Bürgergeld steigen

Ab Januar 2024 bekommen Verbraucher:innen , die auf Sozialhilfe oder Bürgergeld angewiesen sind, mehr Geld. Alleinstehende Erwachsene bekommen 61 Euro mehr. Der Satz steigt damit auf 563 Euro pro Monat. Für Jugendliche von 14 bis 17 Jahren gibt es statt vormals 420 Euro dann 471. Für Kinder von 6 bis 13 Jahren erhöht sich der Satz von 348 Euro auf 390 Euro, für Kinder bis zum 6. Geburtstag von 318 auf 357 Euro.

Grundfreibetrag: Mehr Einkommen bleibt steuerfrei – höherer Kinderfreibetrag

Ab dem 1. Januar 2024 bleibt mehr “Netto” vom “Brutto”. Der Grundfreibetrag in der Einkommensteuer steigt für Ledige von 10.908 Euro auf 11.604 Euro. Bei Verheirateten liegt er am 1. Januar 2024 bei 23.208 Euro. Bis zu diesen Beträgen bleibt Ihr Einkommen demnach steuerfrei.

Auch der steuerliche Kinderfreibetrag wird angehoben. Dieser beträgt ab 1. Januar 2024 6.384 Euro (je Kind für beide Elternteile), 2023 waren das 6.024 Euro. Bei getrennten Eltern wird der halbe Freibetrag (3.192 Euro) angesetzt.

παιδιά

Quelle Verbraucherzentrale

Continue Reading
Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis

ΔΙΑΒΑΣΤΕ ΚΑΙ ΔΙΑΔΩΣΤΕ ΤΗΝ ΗΛΕΚΤΡΟΝΙΚΗ ΕΚΔΟΣΗ ΤΟΥ ΕΥΡΩΠΟΛΙΤΗ

Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis

ΕΝΤΥΠΕΣ ΕΚΔΟΣΕΙΣ – GEDRUCKTE VERSIONEN

Like us on Facebook

Advertisement
ΕΛΛΑΔΑ4 ώρες ago

Η Ελλάδα κορυφαίος τουριστικός προορισμός παγκοσμίως στα βραβεία GTA Σουηδίας

ΔΕΙΤΕ ΑΚΟΜΑ6 ώρες ago

Έρευνα εντόπισε την πρώτη γνωστή περίπτωση συνδρόμου Down κατά την αρχαιότητα στην Ελλάδα

ΕΙΔΗΣΕΙΣ9 ώρες ago

Αυξήθηκαν οι πωλήσεις των καινούργιων αυτοκινήτων στην ΕΕ τον Ιανουάριο

ΔΕΙΤΕ ΑΚΟΜΑ10 ώρες ago

Περισσότερες από 275 εκατομμύρια νέες γενετικές παραλλαγές εντοπίστηκαν σε βιοϊατρική έρευνα

ΥΓΕΙΑ12 ώρες ago

Έρευνα: Περισσότερα οφέλη στην υγεία από την άσκηση για τις γυναίκες

ΕΙΔΗΣΕΙΣ1 ημέρα ago

Το φωτεινότερο αντικείμενο που έχει παρατηρηθεί ποτέ στο Σύμπαν εντόπισαν αστρονόμοι

Deutsch1 ημέρα ago

Familienversicherung in der Krankenkasse: Wer kostenlos mit rein kommt

ΕΙΔΗΣΕΙΣ1 ημέρα ago

Κλειστός για δεύτερη ημέρα ο Πύργος του Άιφελ λόγω απεργίας του προσωπικού

ΟΜΟΓΕΝΕΙΑ1 ημέρα ago

Η Χορωδία και Ορχήστρα του 2ου Γυμνασίου Θέρμης Θεσσαλονίκης στο Ντύσσελντορφ

ΕΙΔΗΣΕΙΣ1 ημέρα ago

Αυτοκίνητο: Πετρελαιοκίνητα, η μεγάλη μερίδα ελαφρών επαγγελματικών οχημάτων στην Ευρώπη

ΟΜΟΓΕΝΕΙΑ4 εβδομάδες ago

Με την Κοπή της Βασιλόπιτας ξεκίνησε η επετειακή χρονιά 2024 για την Ελληνική Ένωση Μπόχουμ α.Σ.

ΕΙΔΗΣΕΙΣ4 εβδομάδες ago

Τους 38 βαθμούς Κελσίου έφτασε η διαφορά θερμοκρασίας ανάμεσα σε Δυτ. Μακεδονία και Δωδεκάνησα

ΕΙΔΗΣΕΙΣ4 εβδομάδες ago

Το τέλος της αποστολής του Ingenuity στον Άρη ανακοίνωσε η NASA

ΓΕΡΜΑΝΙΑ4 εβδομάδες ago

Γερμανία: Άρχισε η εξαήμερη απεργία στους σιδηροδρόμους

ΟΜΟΓΕΝΕΙΑ1 εβδομάδα ago

Την καθιερωμένη βασιλόπιτα έκοψε η Πανηπειρωτική Ομοσπονδία Ευρώπης

ΟΜΟΓΕΝΕΙΑ4 εβδομάδες ago

Το στεγαστικό πρόβλημα των ελληνικών σχολείων του Μονάχου στη συνάντηση των Συλλόγων γονέων με τον Σ. Κυμπουρόπουλο

ΓΕΡΜΑΝΙΑ3 εβδομάδες ago

Γερμανία: Εγκρίθηκε ο προϋπολογισμός του 2024

ΕΛΛΑΔΑ4 εβδομάδες ago

Στους καλύτερους προορισμούς της Ευρώπης η Κάρπαθος για το 2024

ΓΕΡΜΑΝΙΑ2 εβδομάδες ago

Γερμανία: Απεργιακή κινητοποίηση στη Lufthansa την Τετάρτη

ΓΕΡΜΑΝΙΑ3 εβδομάδες ago

Γερμανία: Απεργία στα τοπικά μέσα μαζικής μεταφοράς προκήρυξε το Ver.di

Advertisement Europolitis
Advertisement Europolitis